Excite

Rezept: Quiche Lorraine, ein französischer Klassiker!

Quiche Lorraine eignet sich hervorragend für einen Abend, an dem Sie Gäste erwarten. Es handelt sich hier um eine pikante Backware, die zwar etwas Zubereitungszeit braucht, aber dafür auch sehr gut vorbereitet werden kann. Sie schmeckt zwar am besten warm, doch auch kalt ist sie ein Genuss. Hierzu benötigen Sie zwei unterschiedliche Rezepte für den Teig und die Füllung:

-Knetteig

  • 250g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 4 Esslöffel kaltes Wasser
  • 125g Butter oder Magarine

Zunächst sieben Sie das Mehl in eine Rührschüssel, geben dann Eigelb, Salz, Wasser und Butter hinzu. Mit einem Handrührgerät mit Knethagen vermengen Sie die Zutaten: zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe. Anschließend nehmen Sie zwei Drittel des Teiges ab und verarbeiten Ihn auf einer bemehlten Unterlage mit den Händen zu einem glatten Teig. Wenn er kleben sollte, stellen Sie ihn in Folie eingewickelt kalt. Ansonsten rollen Sie den Teig auf dem Boden einer eingefetteten Springform aus. Stechen Sie ihn anschließend mit einer Gabel ein und backen Sie ihn auf dem Rost im Ofen für 10 Minuten bei 200 Grad.

Lassen Sie den Boden auskühlen und formen dann aus dem restlichen Teig eine Rolle, die Sie an den Rand drücken, so dass ein ca. 3cm hoher Rand entsteht.

- Füllung

  • 80g Käse, beispielsweise Greyerzer
  • 125g Speck
  • 250ml Schlagsahne
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Für den Belag nun den Käse in kleine Würfel schneiden. Die Speckwürfel andünsten und schließlich alles zusammen rühren. Die Masse mit den Gewürzen abschmecken und auf den vorgebackenen Boden geben. Die Form wieder in den Ofen geben und bei 200 Grad 25 Minuten zu Ende backen.

Für eine vegetarische Alternative ersetzen Sie den Speck durch z.B. Brokkoli und nehmen Sie Gorgonzola statt Greyerzer.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017