Excite

Rezept: Spanische Paella

Die Paella ist das klassische Nationalgericht der Spanier, zumindest hat es auf das Ausland meist diesen Ruf. Um eine leckere Paella für die ganze Familie zu zaubern, muss man aber kein Spanier sein – mit diesem Rezept zeigen wir, wie es geht!

Zutaten für 6 Portionen:
600 g Hühnerbrust
3 verschiedenfarbige Paprikaschoten
5 Knoblauchzehen
250 g Garnelen
500 g Tintenfischringe
500 g Fischfilet
250 g Reis
½ Liter Gemüsebrühe
1 Prise Safranpulver
200 g Erbsen
250 g Mais aus der Dose
6 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
500 g Miesmuscheln
Wein
3 Zitronen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Als erstes werden sämtliche groben Zutaten gewürfelt. Nun wird in der großen Paellapfanne ordentlich Olivenöl erhitzt. Nun zunächst das Hühnerfleisch anbraten, im Anschluss nach und nach die Zwiebeln, Knoblauch und die Paprika hinzugeben – so lange bis die Zwiebeln schön glasig sind.

Anschließend kommt der Reis hinzu, der aber nur kurz mit angebraten wird. Denn schon muss die Brühe und danach das Safranpulver darüber gegeben werden. Während die Brühe durch das Köcheln einreduziert, gilt es die Muscheln in etwas Wein kochen zu lassen, so lange bis alle aufgegangen sind.

Danach die Tintenfischringe und genau wie die Garnelen und das Pangasiusfilet mit ordentlich Gewürzen scharf anbraten. Wenn der Reis ca. 20 Minuten geköchelt hat, dürfte er fertig sein und die restlichen Zutaten und Meeresfrüchte können untergehoben werden.

Für eine optimale Paella sollte das Ganze nun noch einmal mit Alufolie überdeckt und für 15 Minuten stehen gelassen werden. Vor dem Servieren dann noch die Garnelen und Zitronen (in Spalten geschnitten) an den Rand der Pfanne legen, damit es ein schönes Bild ergibt. Fertig ist die leckere Paella.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017