Excite

Rezeptideen: Schnell zubereitet - Kalte Gerichte zum Mitnehmen

Wenn die Mittagspause im Büro naht, dann fällt vielen Arbeitnehmern nur der Gang zum Schnellimbiss ein oder sie kaufen sich schnell ein Brötchen beim Bäcker. Doch eine gesunde Ernährung ist dies auf keinen Fall. Dabei geht es so einfach, zu Hause kalte Gerichte zum Mitnehmen vorzubereiten und diese dann in der Pause zu genießen. Wir stellen einige Rezepte vor.

    Liza B. / Twitter

Über Nacht in den Kühlschrank

Besonders eignen sich Salate, diese können am Abend zuvor vorbereitet werden werden dann über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Versuchen Sie es mal mit einem Nudel-, Reis- oder Kartoffelsalat. Aber auch Quiche, Couscous, Frikadellen oder Reibekuchen können kalt zu mittag im Büro gegessen werden. Sie sehen, es gibt eine Menge Ideen, man muss sie nur umsetzen.

Gemüse-Reis-Frikadellen

Es muss nicht immer Fleisch sein, auch Gemüsefrikadellen schmecken sehr gut. Dafür ziehen sie erst einmal eine Zwiebel und Knoblach ab und würfeln Sie fein. Wenn Sie ihre Kollegen nicht mit Knoblauchduft belästigen wollen, können Sie diesen auch weglassen. Dann zerdrücken Sie mit einer Gabel einen Fetakäse und untermischen diesen mit Ricotta. Unterdessen sollte der Reis schon im Topf kochen und fertig sein. Nun zerschlagen Sie ein Ei und geben es zusammen mit Mehl und dem Reis dazu. Salzen und pfeffern und vermengen, daraus können nun die Frikadellen geformt und in einer mit Öl beschichteten Pfanne goldbraun gebraten werden.

Toskana-Salat

Dieser Salat schmeckt sehr gut und ist einfach zuzubereiten. Kochen Sie einfach 50 g Bandnudeln und vermischen unterdessen heiße Brühe, Zitronensaft und Pesto. Wenn die Nudeln abgeküht sind, vermischen Sie diese mit der Sauce. Nebenbei braten Sie noch klein geschnittenes Hähnchenfilet und schneiden Kirschtomaten in zwei Hälfte. Dies alles geben Sie mit in den Nudeltopf und schon ist der Salat fertig.

Gurken-Sandwich-Toast

Dieses Rezept geht sehr schnell, das können Sie sogar auf dem Arbeitsplatz zubereiten, falls dort eine Küche ist. Sie brauchen Toast, rote Zwiebeln, klein geschnittene Schlangengurkenscheiben, etwas Milch, Dill und Frischkäse. Schütten Sie die Milch in den Frischkäse und vermischen es mit dem Dill. Pfeffern Sie es noch etwas und geben die Masse dann auf die Toastscheiben. Anschließend werden klein geschnittene Zwiebeln drüber gestreut und der Toast mit den Gurkenscheiben belegt. Eine zweite Scheibe Brot wird dann noch drübergelegt und Sie können reinbeißen.

Thunfisch-Sandwich

Es gibt natürlich viele Variationen. Eine davon ist das Thunfisch-Sandwich. Dafür brauchen Sie neben dem Toast noch Mayonnaise, Thunfisch ohne Öl, Ei, Zwiebeln und Blattsalat. Vermischen Sie die Mayonnaise mit dem Fisch und pfeffern Sie die Masse gut. Anschließend bestreichen Sie die Brotscheiben damit, legen Salat, Ei und Zwiebelringe drüber und legen eine weitere Scheibe Toast drüber.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017