Excite

Rhabarberschnaps aus der eigenen Brennerei

Einen schönen Früchtekorn trinken viele gerne nach dem Essen oder zum Bier. Es gibt ihn in vielen Variationen. Der berühmteste ist sicherlich die Williams-Birne. Möglich sind aber auch Himbeerlikör, Apfelsinenschnaps oder Apfelbranntwein. Eine nicht so weit verbreitete Variante ist der Gemüseschnaps, zum Beispiel der Rhabarberschnaps. Wir zeigen, wie sich jeder zu Hause seinen eigenen Likör brennen kann.

Mit Rhabarbersaft oder frischem Rhabarber

Viel ist nötig, um seine eigene Schnapsbrennerei in den eigenen vier Wänden zu eröffnen. Für einen Rhabarberschnaps müssen folgende Zutaten vorhanden sein:

  • 1 ½ Liter Rhabarbersaft
  • 0,7 Liter Schnaps (Korn)
  • zehn Packungen Vanillezucker
  • 100 Gramm weißer Kandiszucker

Als erstes muss der Rhabarbersaft erhitzt werden. Dann den Kandiszucker und den Vanillezucker in dem heißen Saft auflösen. Anschließend alles mit dem Korn vermengen. Was daraus gewonnen wird, einfach in Flaschen abfüllen und schon kann der Rhabarberlikör serviert werden.

Wer sich lieber den Schnaps mit frischem Rhabarber zubereitet, kann dies auch tun. Dafür sind dann folgende Zutaten nötig:

  • ein Kilogramm Kandiszucker
  • sechs dicke Stangen Rhabarber
  • zwei aufgeschnittene Vanilleschoten
  • zwei Packungen Vanillezucker
  • drei Flaschen Korn, z.B. Rosche oder Berentzen

Für diese Art des Rhabarberschnapses muss der Rhabarber erstmal geputzt werden. Anschließend ein Messer nehmen und das Gemüse in etwa drei Zentimeter große Teile schneiden. Dann den Rhabarber mit den Vanilleschoten, dem Kandiszucker und den Vanillezucker in ein entsprechend großes Gefäß abfüllen. Anschließend den Korn drüberschütten. Nun den Deckel fest verschließen und das ganze zwei Wochen ruhen lassen. Nach 14 Tagen ist der Rhabarberlikör fertig. Da aber noch das ganze Gemüse in dem Gefäß ist, muss der Inhalt durch ein Tuch gegossen werden, damit der klare Schnaps übrig bleibt.

Auch mit Erdbeeraroma möglich

Ein Obst, das gerne mit Rhabarber gemischt wird, sind Erdbeeren. Etwa bei Kuchen oder Marmelade. Erdbeerenaroma mit Rhabarberschnaps ist auch möglich. Dazu einfach nur die Rezeptur von oben nehmen und Erdbeeren dazu geben. Sie sollten aber vorher mit einer Gabel zerdrückt werden. Das Gemisch kann auch bis zu vier Wochen stehen gelassen werden, wenn der Geschmack noch intensiver sein soll.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017