Excite

So können Sie Rosenkohl perfekt kochen

Der Rosenkohl gehört zu der Gruppe der Kreuzblütengewächse. Mit seinem sehr geringen Kalorienanteil und mehr als 100 mg Vitamin C pro 100 g gehört er zu den ausgesprochenen gesunden und nahrhaften Lebensmitteln. Der Geschmack mag wahrlich nichts für jedermann sein- aber wenn Sie ihn mögen, dann ist es auch eine Liebe für das Leben. Er ist mit seinem leichten Kohlgeschmack die perfekte Ergänzung zu einem festlichen Mahl, zum Beispiel einem Braten. Rosenkohl zu kochen ist nicht schwierig, erfordert aber aufgrund der kleinen Röschen etwas Zeit.

1. Entfernen Sie die äußeren Blätter der einzelnen Röschen mit einem Schälmesser.

2. Schneiden Sie den Strunk ein wenig ab- das untere Ende schmeckt sonst manchmal ein bisschen holzig.

3. Schneiden Sie die Röschen am unteren Ende kreuzförmig ein- aber nicht zu tief, sonst fallen die Blätter auseinander. So wird er gleichmäßiger gar.

4. Kochen Sie ein wenig Wasser mit etwas Zucker auf, und geben Sie den Rosenkohl hinzu.

5. Schalten Sie die Hitze runter und lassen die Köhlchen ca. 10 Minuten ziehen. Alternativ können Sie den Kohl auch dünsten- wenn Sie entsprechende Küchengeräte besitzen.

6. Geben Sie den Rosenkohl dann in Eiswasser, damit er seine schöne grüne Farbe behält.

7. Kurz vor dem Servieren schwenken Sie das Gemüse in etwas Butter in einer Pfanne und würzen es erst dann mit Muskat, Salz und Pfeffer.

Sehr gut zu Rosenkohl schmecken auch geröstete Semmelbrösel- diese machen aber aus den gesunden Gemüse schnell eine wahre Kalorienbombe. Genießen Sie den Rosenkohl lieber pur- so kommt der gute Geschmack auch besser zur Geltung. Guten Appetit!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017