Excite

Kulinarische Spezialitäten aus Sao Paulo

Die Riesen-Metropole Sao Paulo hat im kulinarischen Bereich viel für seine Gäste bieten: Dabei ist die brasilianische Küche ein Mix aus afrikanischen, portugiesischen sowie indianischen Zutaten und Rezepten. Dazu mischen sich deutsche, japanische, italienische sowie auch arabische Einflüsse.

Der Hintergrund ist die starke Einwanderergeschichte des Landes, die sich auch auf das Essen, die Getränke und die typisch brasilianischen Spezialitäten ausgewirkt hat.

Sao Paulo mag Fleisch

Es ist nicht schwierig, gutes Essen in Sao Paulo zu finden. Die Einheimischen, auch Paulistas genannt, lieben es, sich in Restaurants zu treffen und zu schlemmen. Dabei darf eine Sache nicht fehlen: Rindfleisch. Dieses wird gerne in Spießform zu sich genommen und zwar in sogenannten Churrascarias oder Rodízios. Das sind Restaurants, die eine Fleisch-Flatrate anbieten. Die Spieße gibt es auch mit anderen Fleischsorten.

Wer ein Rindfleisch-Genießer ist, bestellt ein Stück Picanha. Das ist ein Stück Fleisch aus dem Lendenbereich des Rindes, was besonders gut schmeckt. Dazu wird Reis sowie Salat gereicht.

Des Weiteren gehört das Gericht Quibe zu den brasilianischen Spezialitäten, die man unbedingt in Brasilien probieren solle. Dabei handelt es sich um Hackbällchen, die gerne als Snack zwischendurch gegessen werden.

Zudem sollte man das brasilianische Nationalgericht Feijoadas probieren. Das ist ein Reis-Grünkohl-Bohnen-Schweinefleisch-Gericht. Sehr deftig und bei den Paulistas sehr beliebt. Die fettige Mahlzeit wird mit einem Verdauungsschnaps abgeschlossen.

Fischliebhaber greifen zu dem brasilianischen Nationalessen Bacalhao. Das ist gesalzener Kabeljau, der früher bei den Brasilianern vor allem an Weihnachten gegessen wurde. Mittlerweile hat sich das Gericht über das ganze Jahr durchgesetzt.

Als Dessert greift man in Sao Paulo zu leckeren Creme-Speisen aus Papaya oder Mango. Das Besondere daran: Sie werden mit einem Schuss Cassis-Likör abgeschmeckt.

Brasilianische Getränke

Neben den zahlreichen brasilianischen Gerichten in Sao Paulo, hat das das Land natürlich auch einige beliebte Getränke. Darunter darf der Caipirinha nicht fehlen, denn er ist das Nationalgetränk Brasiliens. Wer auf Alkohol verzichten will, greift zu Sucos. Das sind leckere Fruchtsäfte oder Milch-Frucht-Shakes, auch Vitaminas genannt.

Dazu findet man an jeder Straßenecke jemanden, der Aqua de Coco (Kokosnusssaft), Caldo de Cana (Zuckerrohrsaft) oder Guarana (ein indianischnes Samen-Getränk) verkauft.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017