Excite

Scampi Spaghetti: Eine Delikatesse schnell zubereitet

Wenn in Deutschland von Scampi die Rede ist, dann sind meistens Garnelen gemeint. In Italien oder anderen Mittelmeerländern ist damit aber der Kaisergranat gemeint. Das ist ein Zehnfußkrebs, der bis zu 15 Zentimetern lang werden kann und im Atlantik, Mittelmeer oder der Nordsee vorkommt. Scampi Spaghetti sind aber auch mit Garnelen eine Delikatesse.

Scampis kurz braten lassen

Für die Zubereitung dieses Gerichts muss sich der Hobbykoch nur eine halbe Stunde Zeit nehmen. Scampis aus dem Tiefkühlfach reichen auch vollkommen aus, um es anzurichten. Wer allerdings auf Exklusivität Wert legt, der kauft im Spezialitätenladen den Kaiserhummer, um dann damit die Scampi Spaghetti zu kochen. Wir zeigen hier ein Rezept mit Kirschtomaten.

Um diese Pastaspeise anzurichten, sind folgende Zutaten nötig:

  • 300 Gramm Scampi, gerne aus dem Tiefkühlfach
  • 500 Gramm Spaghetti
  • 500 Gramm Kirschtomaten
  • eine Knoblauchzehe
  • ein Esslöffel Pflanzenöl
  • ein Schuss Weißwein
  • eine rote Zwiebel
  • Salz und Pfeffer

Zunächst mal muss Öl in einem Topf erhitzt werden. Nun die Scampi hineingeben und anbraten. Aber nicht zu lang, die Anbratzeit sollte sehr kurz sein. Dann den Fisch aus Topf nehmen, in eine Schüssel geben und Deckel drüber stülpen. Anschließend können die Spaghetti schon gekocht werden, damit sie fertig sind, sobald die anderen Vorbereitungen abgeschlossen sind. Der Packung entnehmen Sie die Garzeit der Nudeln.

Nun muss die Zwiebel angebraten werden. Aber auch dies sollte nicht zu lange dauern. Dafür sollte sie gewürfelt werden, anschließend im Fett der Scampi so lange braten lassen, bis sie glasig sind. Nun die Knoblauchzehe zerdrücken und hinzugeben. Das ganze muss kurz aufkochen. Der Weißwein kann nun zum Löschen benutzt werden.

Kirschtomaten als letzte Zutat

Jetzt die Kirschtomaten halbieren. Die Scampi können nun wieder in den Topf mit der Soße gegeben werden. Anschießend gut mit Pfeffer und Salz würzen. Als nächstes kommen die gekochten Spaghetti in den Topf. Nachdem alles gut durchgerührt wurde, gibt man als letztes die Kirschtomatenhälften dazu. Noch einmal gut umrühren, auf Tellern servieren und schon sind die Scampi Spaghetti fertig.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017