Excite

Schweinebraten Rezept zum nachkochen

Schweinebraten ist ein klassisches Sonntags- oder Feiertagsrezept. Die Zubereitung ist jedoch trotzdem sehr einfach. Mit etwas Übung müssen Sie weniger als eine halbe Stunde Arbeit investieren. Und Ihre Familie oder Ihre Freunde werden begeistert sein, einen leckeren, saftigen und vor allem selbst gemachten Schweinebraten auf den Tisch zu bekommen.

Zutaten:

  • 2 ½ kg Schweinebraten (Lachsrolle oder Schweinerücken ohne Knochen)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung:

Einen Tag bevor Sie den Schweinebraten auf den Tisch bringen wollen, sollten Sie alle Zutaten im Haus haben und mit den Vorbereitungen beginnen.

Das Fleischstück waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen. In einer Bratenform leicht salzen. DAs Fleisch mit dem Sambal Oelek einreiben - je nach gewünschter schärfe stärker oder schwächer.

Den Knoblauch schälen und in Scheiben geschnitten auf das Fleisch geben. Öl hinzugeben und bis zum nächsten Tag kühl stellen. Am nächsten Tag kommt der Braten in den kalten Backofen. Je nach Größe des Fleisches dauert es 2-3 Stunden bis das Fleisch durchgegart ist: Zuerst bei 150°C ca. 1 Std. braten, dann auf 200°C erhöhen und kurz vor Schluss die Temperatur noch ein wenig erhöhen.

Zwischendurch sollten Sie immer wieder etwas Wasser über den Braten gießen, so dass eine braune, nicht zu wässrige Bratensauce entsteht .

Das Fleisch in Scheiben geschnitten servieren. Als Beilage passen wunderbar Kartoffeln dazu, oder aber auch Klöße oder Klopse. Auch eine Gemüsebeilage sollte nicht fehlen. Wie wäre es z.B. mit Rotkraut oder einem milden Sauerkraut - das ist sehr Vitamin C haltig. Alles lässt sich wunderbar im Vorfeld vorbereiten, so dass Sie den Sonn- oder Feiertag ebenfalls unbeschwert genießen können.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017