Excite

Spargelauflauf - Vielfältige Rezeptideen

Klassisch wird Spargel mit Sauce Hollandaise, Eiern und Schinken serviert, doch eine leckere Alternative kann auch ein Spargelauflauf sein. Für alle, die Spargel pur nicht gerne mögen, gibt es im Folgenden einige leckere Rezeptideen, um weißen oder grünen, frischen oder tiefgekühlten Spargel zu überbacken. Das Grundrezept ist dabei sehr einfach und kann nach Belieben abgewandelt werden.

Vielseitiges Grundrezept

Folgende Zutaten braucht man für einen Spargelauflauf für etwa vier Portionen:

  • 1 kg Spargel (frisch oder je nach Saison tiefgekühlt)
  • 100 gr geriebenen Käse
  • 250 gr Crème fraîche
  • 3-4 EL Sahne
  • etwas Fett und Paniermehl
  • Kräuter, z.B. Schnittlauch
  • nach Geschmack 200 gr gekochten Schinken

Zunächst wird der Spargel ganz normal geschält und kurz etwas gekocht. Damit er im Ofen nicht zu weich wird, sollte er nicht komplett gegart werden. Nun die Auflaufform einfetten und mit dem abgetropften Spargel auslegen. Ein wenig Paniermehl darüber streuen und nach Belieben mit Schinken oder anderen Zutaten abdecken. Zum Schluss den Käse darüber geben, der z.B. mit herzhaftem Parmesan angereichert werden kann.

Die Crème fraîche mit etwas Sahne und den frischen Kräutern glatt rühren und schließlich über den Auflauf geben. Im vorgeheizten Backofen bei gut 180° C für etwa 15 Minuten backen. Dazu können z.B. Putenschnitzel serviert werden.

Um den Spargelauflauf herzhafter zu machen, können aber auch Blattspinat, Tomaten und Lachs hinzugegeben werden. Auch hier wird der Spargel vorgegart, während die Tomaten fein gewürfelt werden. In der Auflaufform werden eine Schicht Spargel, dann der Räucherlachs, der Spinat und die Tomatenwürfel, sowie eine weitere Schicht Spargel geschichtet. Anschließend die Sauce und den Käse darüber geben und für 20 bis 25 Minuten backen.

Mit Kräutern verfeinern

Den Spargelauflauf kann man nach Belieben noch abschmecken und verfeinern: Hat der die gewünschte Bräune im Ofen erreicht, so können noch Pinienkerne darüber gestreut werden. Nach 2 bis 3 Minuten ist der Auflauf servierfertig. Auch Rosmarinzweige können zum Verfeinern und als Dekoration dienen. Ob pur, mit frischen Pilzen, mit Schinken oder als ausgefallene Variante mit Spinat und Lachs, das Rezept für Spargelauflauf lässt sich vielseitig variieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017