Excite

Spiegeleierkuchen Rezept: Dieses gelingt auch Anfängern!

Der Spiegeleierkuchen erfreut sich großer Beliebtheit: Ob lustig zu einem Kindergeburtstag oder auch zu einem gemütlichen Kaffeeklatsch: Der saftige und leckere Blechkuchen ist einfach herzustellen und sieht witzig aus! Unser Spiegeleierkuchen Rezept gelingt auch Anfängern. Probieren Sie es einfach einmal aus, und Sie werden vom frischen Geschmack der Aprikosen und des Vanillepuddings begeistert sein!

Das beliebte Spiegeleierkuchen Rezept gliedert sich im wesentlichen in zwei Grundteige:

Für den Rührteig brauchen Sie:

  • 130 g weiche Margarine oder Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Größe L)
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Milch

Margarine oder Butter mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Salz hinzu geben. Jedes Ei einzeln unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Gegebenenfalls etwas Milch hinzu geben.

Für den Belag brauchen Sie:

  • 2 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 100 g Zucker
  • 700 ml Milch
  • 1 Dose Aprikosen (Abtropfgewicht ca. 500 g)
  • 2 Becher Creme fraiche (je 250 g)

Pudding nach Packungsanleitung, aber mit oben angegebener Menge Milch zubereiten. Etwas abkühlen lassen und dann die Creme fraiche unterrühren. Die Aprikosen abtropfen lassen, den Saft auffangen.

Zunächst den Teig auf das Backblech streichen, anschließende die Puddingmasse darüber geben. Die Aprikosen mit der runden Seite nach oben in regelmäßigen Abständen auf die Masse setzen. Alles bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen.

Für den Guss brauchen Sie:

  • 500 ml Aprikosensaft (am besten von dem Dosenobst, mit Wasser aufgegossen)
  • 2 Päckchen Tortenguss klar
  • 30 g Zucker

Den Kuchen jetzt nur noch abkühlen lassen. Guss zubereiten nach Packungsanleitung und gleichmäßig über den Kuchen geben.

Der Tortenguss sorgt für den besonderen Glanz und bringt das Spiegeleierkuchen Rezept der Illusion von echten Spiegeleiern noch einmal näher. Eine hübsche Alternative ist es, wenn Sie in kleinen runden Förmchen einzelne "Eier" herstellen- eine ganz besonders hübsche Idee, die etwas aufwändiger ist, sich aber durchaus lohnt! Wir wünschen: Gutes Gelingen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017