Excite

Süße Quiche: Gegensätze ziehen sich an

Die Quiche ist eigentlich ein Teig, der sehr herzhaft ist. Diese Spezialität stammt aus der französischen Küche und das Wort kann mit dem deutschen "Kuchen" verglichen werden. Eine Quiche ist allerdings viel würziger, weil sie häufig mit etwas Herzhaftem wie Zwiebeln oder Spinat belegt wird. Eine andere Variante ist aber die süße Quiche.

Milchreis und Früchte

Eine Quiche wird normalerweise warm serviert. Heute ist es ein Mürbeteig, früher haben die Franzosen eine Art Brotteig dafür verwendet. Der Klassiker ist die Quiche Lorraine. Sie wird mit geräuchertem Speck sowie mit einem Gemisch aus Eiern, Zwiebeln, Käse und Milch oder wahlweise auch Sauerrahm belegt. Es gibt die Quiche aber auch in der süßen Variante.

Für eine süße Quiche, in diesem Falle eine Milchreis-Quiche mit Früchte-Kompott, sind folgende Zutaten nötig:

  • 200 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Milchreis
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • ein Teelöffel Speisestärke
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Liter Milch
  • Salz
  • drei Eier
  • abgeriebene Zitronenschalen
  • ein Glas Schattenmorellen (720 ml)
  • eine Dose Mandarin-Orangen (314 ml)
  • zwei Päckchen Soßenpulver "Vanille-Geschmack"
  • Puderzucker

Als erstes wird aus dem Backpulver, Mehl, der Butter, 50 Gramm des Zuckers, einer Prise Salz und einem Ei ein Teig geknetet. Dieser sollte dann in Frischhaltefolie gewickelt für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank gelegt werden. Währenddessen geht es an den Milchreis. Dafür 20 Gramm des Zuckers und den Milchreis selbst mit Milch in einem Topf aufkochen lassen. Topf zudecken und bei wenig Hitze auf dem Herd 40 Minuten stehen lassen. Der Milchreis quellt dann auf.

Nun zwei weitere Eier nehmen und jeweils das Eigelb heraus trennen. Diese mit den Zitronenschalen, Zimt und 30 Gramm des Zuckers zu einer cremigen Masse verrühren. Nun den Milchreis und die Speisestärke unter diese Masse rühren. Das Obst sollte derweil in einem Sieb abtropfen. Auch das Eiweiß muss noch verwendet und steif geschlagen werden. Dieses nun mit der Hälfte des Obstes unter die Milchreismasse heben.

Das Früchtekompott nicht vergessen

Nun den Teig in einerrunden Form auslegen und an den Kanten festdrücken. Den Teig mit einer Gabeleinstechen. Anschließend kann die Milchreismasse dazu gegeben werden. Alles nun für etwa 35 Minuten in einen auf 175 bis 200 Grad vorgeheizten Backofen stellen.

Nun fehlt noch das Früchtekompott. Dafür kann der Saft des Obstes verwendet werden. Diesen mit dem Soßenpulver verrühren und mit dem restlichen Obst vermengen. Wenn die süße Quiche durchgebacken ist, noch etwas mit Puderzucker bestreuen und schon ist sie servierbereit.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017