Excite

Tzaziki schnell und einfach selber machen

Es ist erstaunlich einfach, Tzaziki selber zu machen. Die wenigen Zutaten sind schnell zu einer erfrischenden Vorspeise oder einer leckeren Beilagensoße zubereitet. Je nach Geschmack lässt sich das Tzaziki auch geschmacklich verfeinern und abwandeln. Es passt ganz hervorragend zu Gyros, Souvlaki oder Hackspießen, aber auch als Dipp zu frischem Fladenbrot.

Quark oder Joghurt

Wenn Sie Tzaziki selber machen, können Sie Quark oder Joghurt für die Herstellung verwenden. Probieren Sie beide Möglichkeiten und entscheiden dann, was Ihnen am besten schmeckt. Für ein einfaches Tzaziki Rezept benötigen Sie:

  • 250 g Sahnequark
  • 5 Eßl. Joghurt
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • Minze

Geben Sie den Sahnequark in eine Schüssel und verrühren ihn mit dem Joghurt. Dann die Gurke schälen und fein auf ein Küchentuch raspeln und gut ausdrücken. Da eine Gurke überwiegend aus Wasser besteht, würde sie im Joghurt nach dem Anrichten zu viel Saft ziehen und dadurch würde das Tasziki zu wässrig werden. Die Gurke zu dem Quark geben und mit etwas Zitronensaft, 1 Eßl. Olivenöl, 1/2 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer vermischen. Nun die Knoblauchzehe durch die Knoblauchpresse drücken und ebenfalls zum Tsaziki dazu geben. Die glatte Petersilie waschen, abtrocknen und fein hacken und unterheben. Glatte Petersilie hat einen aromatischeren Geschmack als krause Petersilie.

So schnell kann man Tzsziki selber machen. Am besten schon mittags vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Bis zum Abend hat es dann sein volles Aroma entfaltet.

Da die Geschmäcker verschieden sind, kann dieses Rezept natürlich abgewandelt werden. Wer mag kann noch fein gehackte Zwiebeln dazugeben oder statt Quark griechisches Joghurt aus Schafsmilch verwenden.

Tzaziki zu Fleisch oder als Vorspeisendipp

Wenn Sie Tzaziki selber machen, werden Sie merken, dass es frisch zubereitete sehr viel besser schmeckt als das fertig gekaufte aus dem Supermarkt. Ein weiterer Vorteil bei selbst gemachtem Tzaziki besteht darin, dass Sie wissen welche Zutaten verwendet wurden. Da der Zeitaufwand nicht sehr groß ist und auch nicht viele Zutaten besorgt werden müssen, lohnt die eigene Herstellung.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017