Excite

Vollkornrezepte für den Sommer

Vollkornrezepte für Sommer und heiße Tage bieten eine gute Alternative zum Grillfleisch. Vollkorn ist gesund, macht satt und versorgt den Körper mit Ballast- und Mineralstoffen sowie Vitaminen. Zudem ist ein Vollkorngericht auch schnell gemacht. Und wer sich die Rezepte mal näher anschaut, wird merken, dass er auf nichts verzichten muss!

Ein herrliches Gericht für heiße Sommertage

Vollkornrezepte für Sommer und heiße Tage gibt es vegetarisch aber auch mit Fleisch. Für einen gesunden Mittagstisch bietet sich beispielsweise die genüßliche, sättigende und zugleich leichte Vollkorn-Pita mit Hähnchen an.

Für acht gefüllte Pita-Brote braucht man:

  • 8 Vollkorn-Pita vom Bäcker oder türkischen Bäcker
  • Vollkorn-Paniermehl
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 1 Ei
  • 8 EL Tomatensoße
  • 1 Paket frischen Feldsalat
  • Salz und Pfeffer

Während man die Pita vorbereitet, wird der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt. Die Hähnchenbrust wird gewaschen und in Streifen geschnitten. Danach gut mit Salz und Pfeffern sowie anderen Gewürzen nach Wahl gewürzt.

In einer kleinen Schüssel schlägt man das Ei auf, was dann mit einer Gabel verquirlt wird. In die Flüssigkeit werden die Hähnchenstreifen gelegt. Auf einem flaschen Teller wird Paniermehl gegeben, in das dann die in Ei bezogenen Streifen gelegt werden.

Die Streifen kommen dann für circa 15 Minuten auf einem Blech in den Bachofen. In der Zeit wird das Pita-Brot in einem Toaster erwärmt oder in einer Pfanne mit ganz wenig Öl geröstet.

Auf die Innenseite des Brots kommt dann Tomatensoße, der gewaschene Feldsalat sowie die Hähnchenstreifen. Alternativ kann das Pita-Brot natürlich auch noch mit anderen Gemüsesorten belegt werden wie Gurke, Tomate, Paprika oder Oliven. Zudem kann man auch Fetakäse-Streifen in die Pita legen.

Leckere Vollkorn-Deserts

Natürlich gibt es auch leckere, süße Vollkornrezepte für den Sommer. Beispielsweise kann man leckere Pfannkuchen mit Apfel machen.

Dafür benötigt man:

  • 150gr Vollkornmehl
  • 2 Eier
  • 1 Apfel
  • 150 ml Mineralwasser
  • 50ml fettarme Milch
  • Süßstoff und Öl

Der Apfel wird gewaschen, geschält und von den Kernen befreit, danach gerieben. In einer Schüssel werden alle Zutaten, also Mehl, Mineralwasser, Eier, Milch und der Süßstoff miteinander verrührt.

Unter die Masse kommt dann der geriebene Apfel. Der Teig bleibt dann 10 Minuten stehen. In einer Pfanne wird das Öl gegeben und dann der Teig zu Pfannekuchen gebacken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017