Excite

Waffelrezept für den Herbst

Eine warme Waffel bekommt man in der Herbstzeit gerne mal serviert. Es schmeckt einfach wunderbar, wenn draußen die Blätter fallen und es innen drin schön warm ist. Dazu einen warmen Kakao oder einen Tee und die Idylle ist perfekt. Wir haben hier ein Rezept für sehr leckere Waffeln. Es ist einfach und schnell umzusetzen.

    infonaturade / Twitter

Zutaten

Zuallererst müssen natürlich die Zutaten gekauft werden. Für dieses Rezept brauchen Sie 250 Gramm Butter oder Magarine, 150 Gramm Zucker, zwei Päckchen Vanillezucker, ein bisschen Salz, abgeriebene Zitronenschale und sechs Eier. Diese Zutaten werden dann mit einem Handmixer verrührt. Machen Sie es so lange, bis eine schaumige Masse entsteht.

Weitere Zutaten

Nun brauchen Sie noch 500 Gramm Mehl, ein Päckchen Backpulver und etwa einen halben Liter Milch. Dies schütten Sie nach und nach dazu und verrühren das ganze. So entsteht der Teig, den Sie für die Waffeln brauchen. Vor allem die abgeriebenen Zitronenschalen geben den Waffeln ein besonders frisches Aroma. Aber achten Sie darauf, dass sie den Teig nicht zu fest rühren.

Waffeleisen bereitstellen

Nun fehlt noch das Waffeleisen. Stellen Sie es auf den Tisch zu Ihren Gästen oder Ihrer Familie und bereiten Sie die Waffeln vor ihren Augen zu. Aber achten Sie darauf, dass Ihnen nicht alles weggegessen wird, während Sie noch fleißig weiter Waffeln produzieren. Erfahrungsgemäß greifen immer alle gerne und schnell zu, so dass der Vorrat nicht lange reicht.

Beilagen

Puderzucker auf heißen Waffeln schmeckt immer gut, aber das ist ja schon Standard. Sie können Erdbeeren oder heiße Kirschen dazu servieren. Auch Vanillesoße schmeckt sehr gut zu Waffeln. Oder sie geben noch braunen Zucker auf die Backwaren. Aber passen Sie auf, sie haben es mit echten Kalorienbomben zu tun. Aber das kann man sich ja ab und zu mal gönnen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018