Excite

Weißer Reis und Vollkornreis: Alle Unterschiede

Neben Kartoffeln gehört Reis zu den beliebtesten Grundnahrungsmitteln weltweit. Nicht nur die Asiaten schreiben dem Reis große Kräfte zu. Es gibt viele verschiede Arten von Reis. Weißer Reis und Vollkornreis gehören zu den klassischen Verarbeitungsmethoden der Getreideart. Doch wo genau liegen die Unterschiede? Alles Infos dazu finden Sie in unserem Artikel.

Unterschiede bestehen in der Verarbeitung

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass sowohl Weißer Reis als auch Vollkornreis der gleichen Pflanze entstammen. Die Reispflanze, im Fachjargon Oryza sativa genannt, gehört zu den sieben wichtigsten Getreidesorten der Welt. Solch eine Pflanze kann eine Höhe von bis zu 160 Zentimetern erreichen und bis zu 30 Halme umfassen. An einer Pflanze können bis zu 3000 Früchte sitzen, aus denen später der klassische Reis gewonnen wird.

Der Unterschied der beiden Sorten von Reis liegt nicht in deren Ursprung sondern in der Verarbeitung. Zunächst einmal durchlaufen beide Sorten die gleichen Schritte. Nachdem der Reis geerntet wurde, wird er zunächst gedroschen. Hierbei verbleiben die sogenannten Deckspelzen am Korn. Diese werden dann auf circa fünfzehn Prozent Wassergehalt getrocknet. Hierbei entsteht bereits ein Produkt, welches auch unter dem Namen Paddyreis bekannt ist.

Die Deckspelzen werden in speziellen Mühlen vom Reis entfernt. Dadurch verliert das Korn bis zu zwanzig Prozent an Gewicht und besteht dann nur noch aus dem Keimling, dem Mehlkörper und einem Silberhäutchen. Dieses Produkt wird Vollkornreis oder auch Naturreis genannt und kommt in diesem Zustand in den Verkauf.

Um weißen Reis zu erhalten sind weitere Verarbeitungschritte nötig: Die Körner werden nun geschliffen und die Silberhaut und der Keimling werden abgelöst. Es entsteht weißer oder geschliffener Reis

Unterschiede in Haltbarkeit und Vitamingehalt

Weißer Reis und Vollkornreis unterscheiden sich jedoch noch in zwei weiteren Punkten: Der weiße Reis ist deutlich länger haltbar als der Vollkornreis. Obwohl der Naturreis fetthaltiger ist enthält er wesentlich mehr Vitamine und Mineralstoffe, was ihn dadurch gesünder macht. Egal für welche Reisart Sie sich beim Kochen entscheiden: Wir wünschen guten Appetit.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017