Excite

Wie werden Hühnchen Fajitas zubereitet?

Verwöhnen Sie doch mal ihre Gäste mit einer Leckerei aus der Tex-Mex-Küche, Hühnchen Fajitas sind eine Spezialität aus dem mittelamerikanischen Raum und auch hier sehr beliebt. Man muss auch nicht ein Meisterkoch sein, um sie zuzubereiten. Wir präsentieren hier nun ein Rezept und zeigen, wie die Weizentortillas mit Fleisch zubereitet werden.

    Getty Images

Zutaten

Für die Zubereitung der Hühnchen Fajitas brauchen Sie folgende Zutaten:

Für die Salsa-Sauce

  • 1 geräucherte Chilischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 große reife Tomate
  • ½ Bund Koriandergrün
  • 1 frische rote Chilischote
  • 2 Limetten
  • 2 TL Balsamico-Essig
  • 1 EL salzarme Sojasauce

Für die Fajitas

  • 2 Paprikaschoten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Hähnchenbrustfilets ohne Haut à 200 g
  • 1 geh. TL mildes geräuchertes
  • Paprikapulver
  • Olivenöl

Reis und Bohnen

  • 1 Dose (400 g) gemischte Bohnenkerne
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 frische rote Chilischote
  • 1 Packung (250 g) Naturreis, gegart
  • 1 Zitrone

Zum Seriveren

  • 4 Vollkorntortillas
  • 4 EL Magermilchjoghurt
  • 20 g Fetakäse

Die Salsa-Sauce

Am Anfang stellen Sie die Zutaten bereit und lassen schon mal Wasser aufkochen. Sie brauchen einen Mixer und eine mittelgroße Pfanne sollte vorgeheizt werden. Außerdem wird noch ein mittelgroßer Topf benötigt. Nun bröseln Sie die getrockneten Chilis in den Mixer und bedecken sie mit kochendem Wasser. Ebenfalls dazu gegeben werden die geputzten Frühlingszwiebeln, die Tomate, die Korianderstiele, die frische Chilischote, der Saft von 1 Limette, der Balsamico und die Sojasauce. Dies kann jetzt zugedeckt etwas ziehen.

Das Hühnchenfleisch platt klopfen

Schneiden Sie jetzt die Paprika durch und befreien Sie sie von den Samen und den Scheidewänden, anschließend klein schneiden und in die vorgeheizte Pfanne geben. Auch die rote Zwiebel kommt geschält und geviertelt dazu. Das Gemüse wird nun gesalzen und gepfeffert und braun angebraten. Nehmen Sie dann einen großen Bogen Pergamentpapier, legen Sie die Hühnchenstreifen drauf und würzen Sie diese ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Paprika. Nun schlagen sie das Papier drumherum und schlagen Sie das Fleisch mit einem Nudelholz oder speziellen Fleischhammer auf eine Dicke von etwa 1,5 Zentimetern. Anschließend können Sie das Hühnchen in der Pfanne mit etwas Olivenöl goldbraun braten.

Weitere Zutaten

Nun geht es darum, die Zutaten für die Fajita anzurichten. Die Bohnen sollten mit dem Kreuzkümmel und der Chilischote in einem Topf mit einem Esslöffel Olivenöl erhitzt werden. Anschließend begeben Sie sich wieder zum Mixer und pürieren nun die Salsamischung, danach geben Sie sie in eine kleine Schüssel. Jetzt ist der Reis. Rühren Sie ihn mit dem Saft einer Zitrone unter die Bohnen. Und wieder zurück zum Paprikagemüse. Dieses wird nun auf einem Brett angerichtet. Nun legen Sie die Tortilla in eine Pfanne und rösten. Sie sie kurz an. Das Hühnchenfleisch muss jetzt noch in Streifen geschnitten werden und über das angerichtete Gemüse legen. Nun Servieren Sie dieses mit Reis, Bohnen, Limettenspalten und den Tortillas. Einige Tropfen Joghurt auf das Gemüse, mit zerkrümmeltem Fetakäse und Koriander bestreuen und schon sind die Hühnchen Fajitas fertig.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022