Excite

Windbeutel schnell selber machen

Windbeutel sind kleine, leckere Gebäckteile, die man gerne mal zwischendurch vernascht. Sie schmecken sehr lecker, aber viele bemängeln, dass die kleinen Teilchen wahre Kalorienbomben sind. Hobbykonditoren können die gefüllten Teigbälle sehr leicht selbst herstellen und somit auch selbst bestimmen, welche Füllung und wieviele Kalorien die kleinen Kuchen haben sollen. Wie man Windbeutel selber machen kann, wird hier jetzt anhand eines Rezpeptes veranschaulicht.

Süße Windbeutel

Das Rezept ist recht schnell gemacht. Etwa 15 Minuten Arbeitszeit nimmt es in Anspruch, die Windbeutel selber zu machen. Die süßen Leckereien lassen sich also schnell auf den Tisch zaubern. Für die Zubereitung der Teigwaren sind folgende Zutaten nötig:

  • 250 ml Wasser
  • 65 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 125 g Mehl
  • 4 Eier

Um die Windbeutel selber zu backen, muss erstmal ein Gemisch aus Wasser, Salz, Zucker und Butter in ein mikrowellengeeignetes Fass gegeben werden. Dies sollte dann bei 600 Watt in der Mikrowelle vier bis fünf Minuten aufgekocht werden. Herausnehmen und dann Mehl dazu geben. Mit einem Schneebesen muss diese Masse dann so lange verrührt werden, bis ein großer Teigkloß entsteht. Dieser muss dann wieder in die Mikrowelle und eine Minute erhitzt werden. Den Backofen schon mal auf 200 Grad Celsius vorheizen.

Den Teig dann herausnehmen und dann per Spritzbeutel oder Löffel auf ein Backblech geben. Vorher natürlich mit Backpapier auslegen und zusehen, dass die Teighaufen in großen Abständen auf das Papier platziert werden. Denn sie gehen auf. Etwa fünf Zentimeter große Häufchen sollten reichen. Inzwischen sollte auch der Backofen vorgeheizt sein und das Backblech in die Hitze geschoben werden.

Obst oder Sahne als Füllung

Wenn die Windbeutel etwa 20 Minuten im Backofen goldbraun gebacken sind, können sie herausgenommen werden. Aber den Backvorgang gut beobachten, damit sie nicht verbrennen. Nachdem die fertigen Teigwaren abgekühlt sind, können sie noch nach Herzenslust gefüllt werden. Entweder mit frischer Sahne oder frischem Obst. Windbeutel selber machen ist also gar nicht so schwierig.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017